Wichtige Termine

MO, 23.10. - FR 27.10.:

Spanienfahrt

Dienstag, 31.10.

Reformationstag (kein Unterricht)

Wissenswertes

Die Newsletter der Schulleitung können jetzt abgerufen werden.

Quartalszeiten für das GSE-Band und WPU 7 und 8

Die Anleitung zur Installation der daVinci-App steht hier zum Download bereit.

Das Formular für Papierdienste steht hier zum Download bereit.

Die GSE von A - Z

Handreichungen zum
Umgang mit Sozialen Netzwerken und zum Jugendmedienschutz.

Die Hausordnung der GSE kann unter dem Menüpunkt "Unsere Schule" abgerufen werden.

Die Informationsbroschüre 2017 für Eltern ist online verfügbar.        Lesen...

ABC für Klassenlehrer/innen      Lesen...

Muster für Förderpläne unter Lehrkräfte --> Formulare zum Download                                   Lesen...

Unsere Schule --> Schulzweige --> Realschule

Die Realschule

Der Realschulzweig an unserer Schule umfasst die Jahrgänge 7 bis 10. Bei entsprechender Eignung können Schüler in diesen Schulzweig eintreten.
Als Schulform mit erhöhtem Anspruch und einem breit gefächerten Bildungsangebot vermittelt die Realschule eine erweiterte allgemeine Bildung, sie erfüllt zugleich den Anspruch auf Berufsorientierung.

Zu Beginn der Klasse 7 haben Realschüler die Wahlmöglichkeit zwischen Französisch als zweiter Fremdsprache und einem Angebot aus unserem Wahlpflichtprogramm.
Inhalte des Wahlpflichtunterrichts sind hier u. a.: Umwelt- und Gesundheitserziehung, Arbeiten mit Holz/Metall, Informatik und Technisches Zeichnen. Ab Klasse 9 haben die Schüler/innen die Auswahl zwischen Spanisch, Darstellendem Spiel, LEGO-Robotik, Schulgestaltung, einem sozialen Projekt und weiteren interessanten Angeboten.

Das aus der Förderstufe bewährte GSE-Band wird im 7.Schuljahr der Realschule weitergeführt und bietet Entfaltungsmöglichkeiten im musischen und künstlerischen Bereich.

In Klasse 8 wie auch in Klasse 9 nehmen unsere Realschüler an einem 14-tägigen Betriebspraktikum teil. Weitere Hilfen zur Berufsorientierung bieten der Arbeitslehreunterricht, die Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit und Berufsorganisationen sowie Betriebserkundungen, wie z.B. bei der Fa. Schneider und Fa. Fritz Winter. Berufsvorbereitende Projekte können wir durch die Unterstützung durch heimische Betriebe praxisnah gestalten. Am Ende eines Schuljahres findet seit 2013 eine Ausbildungsmesse an der GSE statt, bei der sich zahlreiche heimische Betriebe vorstellen.

Ein wichtiger Baustein unseres pädagogischen Programms zum sozialen Lernen und zur Berufsorientierung ist das Sozialprojekt im 8. Schuljahr, das im Schuljahr 2014/15 erstmals erprobt wird.
Die Realschule führt zum Realschulabschluss, der an eine zentrale Prüfung gebunden ist. Dieser Schulabschluss eröffnet den Zugang zu anerkannten Ausbildungsberufen in Handwerk, Handel und Verwaltung, aber auch – bei Erfüllung der entsprechenden Voraussetzungen – zur Fachoberschule und zu höheren Fachschulen. Darüber hinaus können besonders leistungsfähige Realschulabgänger den qualifizierenden Realschulabschluss erwerben, der ihnen den Zugang zum beruflichen Gymna­sium und zur Gymnasialen Oberstufe ermöglicht. Für Realschüler bieten sich damit hervorragende Möglichkeiten, nach dem Erlangen der Fachhochschulreife oder der allgemeinen Hochschulreife studieren zu können.

Die folgende Grafik zeigt zusammenfassend die Möglichkeiten, die sich mit einem Realschulabschluss ergeben. Für vertiefende Informationen gibt es vom Hessischen Kultusministerium eine Informationsbroschüre zur Realschule und eine aktuelle Broschüre aus dem Jahr 2011 zu allen Bildungswegen in Hessen.

Übergänge von der Realschule

Quelle: Hess. Kultusministerium (Hg): Die Realschule in Hessen - ein Wegweiser, Wiesbaden 2006, S. 48

Stand: Februar 2015