Wichtige Termine

DO 27.09. bis DO 25.10.

Australien-Austausch (GSE-Schüler in Australien)

Dienstag, 23.10.

19:30 Uhr
Informationsabend Übergang zum Jahrgang 7

Mittwoch, 24.10.

1. - 4. Stunde
Synagogenbesuch 8R1/2/3
5./6. Stunde
Anti-Mobbing-Projekt der 7R3
(Teil 2)

Mittwoch, 07.11.

6. Stunde
Erstes Mentorengespräch Abschlussprüfung

Wissenswertes

Newsletter der Schulleitung

Formular für Papierdienste

Handreichungen zum
Umgang mit Sozialen Netzwerken und zum Jugendmedienschutz.

Hausordnung der GSE

Informationsbroschüre für Eltern

ABC für Klassenlehrer/innen 

Muster für Förderpläne

Startseite

Neuer Newsletter der Schulleitung erschienen (Ausgabe 9)

Neue Formulare für das Betriebspraktikum 2019 und das Sozialprojekt 2018/19 sind verfügbar

Die Kleinen werden groß
Nach dem erfolgreichen Abschneiden unserer älteren Fußballer bei den Teilkreisentscheiden, schafften nun auch unsere Jüngsten beim Teilkreisentscheid im Fußball der Jahrgänge 20075-2008 in Kirchhain einen schönen Erfolg. Nachdem unsere Mannschaft beim technisch anspruchsvollen Vielseitigkeitswettbewerb punktgleich mit der Alfred-Wegener- Schule Kirchhain den 1. Platz belegte, kam es im nachfolgenden Turnier zum Aufeinandertreffen mit der Gesamtschule Niederwalgern, das unsere Jungs deutlich mit 6:1 für sich entscheiden konnten. Weiterlesen.

Berufe-Info mit der Firma Fritz Herzog
Am 25.09.2018 hatten wir eine GSE-Berufe-Info mit der Firma Fritz Herzog. Der Projekttag fing in der 6. Stunde an und endete nach der 9. Stunde. Fritz Herzog ist ein Unternehmen für den Straßenbau und die Firma gibt es schon mehr als 125 Jahre. Nachdem uns eine Präsentation gezeigt wurde, sind wir mit den Auszubildenden und Vorarbeitern auf die Baustelle zwischen Heskem und Dreihausen gegangen, dort wird eine Ortsumgehung gebaut. Und uns wurde erklärt was es für Berufe gibt: Straßenbauer, Baugeräteführer, Niederlassungsleiter Ingenieurbau, Bauleiter Tief -und Straßenbau etc. Dort wurde uns an verschiedenen Stellen der Aufbau einer Straße erklärt. Wir konnten verschiedene Arbeiter beobachten und befragen. Als Höhepunkt durften wir mit einen Bagger fahren! Sogar die Lehrer, die uns begleitet haben, haben Schaufeln voll Sand bewegt.
Geschrieben von Niklas Reisewitz (Klasse 8R1)

Grüße aus Down Under
Our day in Melbourne
The students from Viewbank College met at Rosanna Station and took the train to Southern Cross Station. There we met the students from Geelong. First we took the tram to AC/DC Lane where we took a look at the wonderful graffiti on the walls. Then we went to the Eureka Tower and rode the elevator to the 88th floor (Skydeck) and looked at Melbourne from above. It was fantastic. Next we went to the State Library of Victoria, this was our meeting point.
Now we could walk through the city in small groups, go shopping in the city centre and eat in China Town. After a lovely day in Melbourne we walked back to the train station and rode to Geelong or Rosanna Station. However, two of us were invited to go to the Melbourne night market, which we really enjoyed.
Jordan and Jenny

Erste Arbeiten am Bewegungsparcours
Bereits vor den Sommerferien konnten wir damit beginnen, erste Elemente des geplanten Bewegungsparcours zu bearbeiten. Möglich wurde dies durch eine Holzspende von Konrad Lauer aus Heskem-Mölln, der uns sechs Eichenholzstämme aus seinem Privatbestand zur Verfügung stellte. Gemeinsam mit den Forstwirten des Heskemer Forstes und mit Unterstützung durch die Hausmeister der Schule wurden die Stämme zugesägt, verladen und in die Schule gebracht. Weiterlesen.

Die neuen fünften Klassen der Förderstufe besuchten den Hessenpark
Das Thema heißt: In früher Zeit. Die Schülerinnen und Schüler sind gespannt. Wie lebten die Familien vor ungefähr 100 bis 150 Jahren? Gingen die Kinder zur Schule oder mussten sie auf dem Feld oder gar im Bergwerk arbeiten? Und wenn sie in die Schule gehen konnten, wie streng ging es damals zu? Was gab es zu essen? So tauchten die Schülerinnen und Schüler im Hessenpark ein in eine Welt, in der es keine Smartphones und keine Fernsehgeräte gab.
Weiterlesen.

Klaus Bastian
Letzte Aktualisierung: 16.10.2018