Wichtige Termine

Montag, 17.12.

14:30 Uhr
Gesamtkonferenz

Wissenswertes

Neue Formulare für das Betriebspraktikum 2019 und das Sozialprojekt 2018/19.

Newsletter der Schulleitung

Formular für Papierdienste

Handreichungen zum
Umgang mit Sozialen Netzwerken und zum Jugendmedienschutz.

Hausordnung der GSE

Informationsbroschüre für Eltern

ABC für Klassenlehrer/innen 

Muster für Förderpläne

Aktivitäten --> Archiv --> 2016/2017, 2. Halbjahr/1

2016/2017, Februar - März

 

Zurück zur Übersicht
Muffins für einen guten Zweck
Die Klasse 9H der Gesamtschule Ebsdorfer Grund verkaufte am 08.02.2017 in beiden Pausen im Forum Muffins, Waffeln, Crepes und Kuchen. Die Klasse entschied sich dafür, 100€ an die Elterninitiative für leukämie- und tumorkranke Kinder zu spenden. Zur Spendenübergabe kam Karl Kreh von der Elterninitiative zu Besuch in die Klasse und nahm den Briefumschlag mit dem Geld dankbar entgegen.
Mittelstufenklasse der Förderschule baut Kletterbaum für das Tierheim Cappel
Die Mittelstufenklasse der Förderschule hat gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Frau Freese und der Schulsozialarbeiterin Frau Pfeiffer (bsj Marburg) im Rahmen des“ sozialen Lernens“ einen Katzenkletterbaum für das Tierheim in Cappel gebaut.
Zum Bericht.
Das Reanimationsteam der Gesamtschule Ebsdorfergrund
12 Schulsanitäter der Gesamtschule Ebsdorfergrund haben es im Rahmen ihrer dreimonatlich stattfindenden Fortbildung ins Reanimationsteam geschafft oder wurden rezertifiziert. Damit ist die GSE die erste Schule in Hessen, die ein Reanimationsteam hat.
Aber was macht so ein Reanimationsteam eigentlich? Lesen...
Neuer Fitnessraum
Zu Beginn des Halbjahres wurde vom WPU-Kurs Sporthelfer ein Fitnessraum fertig gestellt. Der Raum befindet sich unterhalb der kleinen Sporthalle und ist regelmäßig montags in der Mittagspause als zusätzliches Bewegungsangebot für die Schüler der 9/10. Klassen geöffnet. Zusätzlich kann er für den Sportunterricht oder im Ganztagsangebot genutzt werden.
Besuch im Chemikum Marburg
Am letzten Schultag vor den Osterferien besuchten die Klassen 9G2 und 9G1 mit den Chemielehrern Herrn Welker und Herrn Schwarz das Chemikum in Marburg. Zum Bericht.
 
Gemeinsam GSE – Wir gehören alle zusammen!
Am 14.03.2016 wurde unter Anleitung der SV ein Foto erstellt, dass ein Zeichen setzen sollte! Jeder Schüler sollte eine auf Papier ausgedruckte Fahne mitbringen, die etwas mit seiner persönlichen Geschichte zu tun hat. So entstand ein Bild, das zeigt: Auch wir kommen aus den unterschiedlichsten Ländern und Regionen der Welt oder haben dort Verwandte. Wir bilden eine funktionierende Gemeinschaft, wir grenzen nicht aus, sondern integrieren. Damit wollen wir ein Zeichen setzen für eine tolerante Gesellschaft der Vielfalt und gegen eine Kultur der Angst und Abschottung!
Cybermobbing: Die 7H geht es gemeinsam an
Nachdem sich die Schülerinnen und Schüler der 7H im Rahmen des sozialen Lernens ausführlich mit dem Thema Cybermobbing auseinander gesetzt hatten, gestalteten sie einen Cybermobbing-Informationsabend, zu dem sie ihre Eltern und Herrn Pelka einluden. Hierfür stellten sie mit der Unterstützung von Frau Frenzl, Frau Pfeiffer und Herrn Kettner ein Programm zusammen, das einen ganzheitlichen Einblick in die Thematik ermöglichte. Mehr lesen...
Zweimal Platz 2 – ein überraschendes Ergebnis
Nach vielen Jahren der Nichtteilnahme startete am 9. März endlich wieder ein neu formiertes Schwimmteam im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“! Zum diesjährigen Regionalentscheid bildeten wir ein Mädchen - und ein Jungenteam, die im Baunataler Sportbad gegen jeweils fünf bzw. sechs andere Schwimmteams aus Baunatal, Fulda, Kirchhain, Melsungen und Vellmar kämpften. Neben den VereinsschwimmerInnen konnten aber auch die anderen SchülerInnen vom Team sehr überzeugen und ergänzten so die Einzel - und Staffelwettkämpfe zu einem guten Ergebnis. Obwohl unser Schwimmteam aus SchülerInnen von unterschiedlichen Klassen (5. bis 8.) zusammengesetzt war, hat sich schnell ein Teamgeist entwickelt, der eine vielversprechende Ausgangslage für weitere Wettkämpfe garantiert!
Team „¼ Esel“ aus der 9R3 wird Schulsieger
Den diesjährigen Schulwettbewerb „Deutschakrobaten“ konnte in einem knappen Finish die Gruppe „¼ Esel“ aus der Klasse 9R3 für sich entscheiden. Die Jury hob besonders die herausragenden Leistungen in den Disziplinen „Erklären“ und „Darstellen“ hervor, die letztlich den Ausschlag zugunsten der Gruppe gegeben hätten. Wir gratulieren herzlich zu diesem Erfolg!