Vollsperrung L 3048 zwischen Ebsdorf und Heskem

Am Montag, 09.05. beginnt die Vollsperrung der L3048 zwischen Ebsdorf und Heskem; sie dauert voraussichtlich bis 03.06.2022. Dies hat sowohl auf den Busverkehr als auch auf den Pkw-Verkehr mit Ziel GSE größere Auswirkungen. Dazu hier weitere Informationen:

Pressemitteilung von Hessen mobil
Sperr- und Umleitungsplan L3048
Geänderter Linienplan Buslinie MR-35
Änderungsübersicht für die Buslinien MR-34 und MR-35

 

Corona-Regelungen ab Montag, 02. Mai 2022

Wie bereits aus den Medien bekannt, fallen ab Montag, 2. Mai, eine ganze Reihe von bisher gültigen Corona-Regeln weg. Das betrifft zum einen die Testpflicht, zum anderen die Möglichkeit, Schüler/innen vom Präsenzunterricht abzumelden. Darüber hinaus werden die Quarantäneregeln verändert.
Jede/r Schüler/in hat ab Montag die Möglichkeit, 2 Selbsttests pro Woche für die häusliche Testung von der Schule zu bekommen. An der GSE wird dies so organisiert, dass von Montag bis Donnerstag jeweils bis 14 Uhr die Testpakete in der Mediothek abgeholt werden können.
Im Falle einer Covid-Infektion gilt eine 5-tägige Absonderungspflicht für den/die Betroffene/n. Alle Infektionsfälle müssen auch weiterhin der Schule gemeldet werden. Falls Krankheitssymptome für COVID-19 aufgetreten sind, soll die Isolation eigenverantwortlich fortgesetzt werden, bis mindestens 48 Stunden lang keine Krankheitssymptome für COVID-19 mehr bestehen. Deshalb sind Schülerinnen oder Schüler, die die Isolation eigenverantwortlich fortsetzen, in den ersten 48 Stunden nach dem Abklingen der Krankheitssymptome von der Pflicht zum Präsenzunterricht befreit.

Weitere Informationen:
Ministerschreiben vom 28.04.2022
Hygieneplan an der GSE ab 02.05.2022
Hygieneplan 10.0 für Schulen in Hessen ab 02.05.2022

 

Fußballer der GSE sind Kreismeister

Nistkästen gegen den Eichenprozessionsspinner

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7H1 und 7H2, die momentan am Praxistag den Kurs Arbeiten mit Holz besuchen, haben am Freitag, den 25.03.2022 Nistkästen gebaut. Den Bausatz hierfür erhielt die Schule vom Naturschutzbund (NABU). Die Nistkästen sollen in die Eichen auf dem Schulgelände gehängt werden, damit dort die natürlichen Gegner des Eichenprozessionsspinners, die Vögel, seine Ausbreitung verhindern.
Die Schülerinnen und Schüler haben sich bei der Montage sowie bei der farblichen Gestaltung, wie man auf den Fotos sehen kann, viel Mühe gegeben.

 

 

 

Nicht für die Schule, sondern für das Leben...

Die Schule allgemein hat vielleicht nicht immer den besten Ruf. Nicht selten wird die Frage gestellt, ob die fachlichen oder sozialen Inhalte, die hier vermittelt werden, veraltet seien oder gar im „wirklichen“ Leben überhaupt eine Rolle spielen.
Seit Pandemiebeginn mussten sich Schüler und Lehrer immer wieder auf neue Inhalte und aktuelle Themen einstellen. Es galt, viele Informationen zu bekommen, einzuordnen und zu verarbeiten. Es musste im Präsenz- aber auch im Distanzunterricht kreativ improvisiert werden. Die Digitalisierung hat neue Netzwerke geschaffen und ist zu einem wichtigen Bestandteil der Schule geworden.
Als am 24.02. der Krieg in der Ukraine ausbrach, wurde auch dieses schwierige Thema in vielen Fächern besprochen. Jeden Tag erreichen uns über die sozialen Netzwerke und Medien neue Nachrichten. Um dem Gefühl der Hilflosigkeit und Angst etwas entgegensetzen zu können, stellten sich die Schüler und Kollegen der GSE in einem sichtbaren Friedenszeichen auf dem Außensportgelände der Schule auf. Schnell erwuchs daraus aber auch die Idee, eine weitere aktive Hilfe zu leisten. Die Schulgemeinde sammelte daraufhin ab Montag, den 07.03.2022 eine Woche lang Hilfspakete und wird diese nun an GAiN e.V. in Gießen liefern. Über diese Hilfsorganisation erreichen die Spenden dann nach kurzer Zeit die hilfsbedürftigen Menschen aus und in der Ukraine. Gespendet wurden neben Hygieneartikeln auch Unterwäsche, Verbandskästen, Decken. Nicht selten wurden neben den Beschriftungen zum Inhalt der fast 100 Kisten auch kleine Grußbotschaften von den Schülern mit aufgeschrieben: Ein keines Zeichen der Hoffnung. Die Empathie und aktive Beteiligung der Schülerinnen und Schüler, Kolleginnen und Kollegen im Rahmen dieser Aktion zeigt, dass Schule viel mehr ist als ein Ort reiner Wissensvermittlung. Sie ist zusätzlich ein Ort, an dem sich Menschen auch im Angesicht von globalen Krisen zusammenfinden, Hilfe leisten und für Notleidende und das Leben aktiv werden!
Bernd Schwarz
(Zum Vergrößern einer der folgenden Abbildungen bitte auf das Bild gehen.)

22 neue Schulsanitäter

Am Wochenende vom 12.02. und 13.02.2022 begann die Ausbildung von 22 Schüler*innen zu Schulsanitäter*innen. Sie lernten in ihrer Freizeit unter Coronabediungungen sowohl in Präsenz als auch digital, wie erste Hilfe zu leisten ist und Schulsanitäter*innen arbeiten. Am 03.02. wurde die Ausbildung von allen erfolgreich abgeschlossen.
Mehr Infos gibt es hier.

 

 

GSE setzt Zeichen für den Frieden

Der Krieg in der Ukraine dauert bereits eine Woche an und die Bilder in den Medien zeigen das erschütternde Leid der Bevölkerung und die Härte der Kämpfe. In Anbetracht dieser Entwicklung entstehen bei Schülerinnen und Schülern und auch bei Lehrkräften Ängste und mitunter das Gefühl der Hilflosigkeit. Bereits in zahlreichen Unterrichtssituationen wurden in den vergangenen Tagen die aktuellen Ereignisse thematisiert. Am 2. März hielten viele Schulen in Hessen um 11:00 Uhr eine Schweigeminute ab. An der Gesamtschule Ebsdorfer Grund positionierten sich zusätzlich rund 700 Schülerinnen und Schüler mit zahlreichen Lehrerinnen und Lehrern um 13:00 Uhr auf dem Außensportgelände zu einem „Peace-Zeichen“. Die Aktion wurde von Schulleitung und Schülervertretung koordiniert. Damit sollte ein Zeichen gesetzt werden, das weithin sichtbar ist. Das Motiv wurde mit einer Drohne fotografiert und soll somit der Öffentlichkeit zeigen, dass wir uns alle als Schulgemeinde für Frieden in Europa und der Welt einsetzen. Die Oberhessische Presse berichtet davon in der Ausgabe vom 04.03.2022.
Anna Briel, Schulsprecherin
Bernd Schwarz, Vertrauenslehrer an der GSE

 

 

 

 

 

 

Die GSE - ein virtueller Schulrundgang

 

Informationen für Eltern von Grundschulkindern

 

Wichtige Infos "Weiterführende Schulen"

 

 

Schlaflose Nacht unter der Internationalen Raumstation

 

GSE- Wir bleiben in Verbindung.
Texte von Schülerinnen und Schülern zur Corona-Zeit

 

Corona-Informationen

 

 

 

 

 

 

©2018 Gesamtschule Ebsdorfer Grund